Veranstaltungen

September 2020

21. September 2020: Klimawandel und Klimakrise. Sind wir noch zu retten?

RuhrFutur Gäste
+++ VERANSTALTUNG WURDE VOM 24. APRIL AUF DEN 21. SEPTEMBER 2020 VERLEGT +++ GLEICHE UHRZEIT +++ GLEICHER ORT +++

Ökologie ist zu einem zentralen Thema in Gesellschaft und Politik geworden. Die Folgen und Gefahren des Klimawandels werden auch im Alltag jedes Einzelnen immer spürbarer, die Diskussionen und Auseinandersetzungen gewinnen deutlich an Schärfe. Unsere gesamte Lebens- und Produktionsweise steht auf dem Prüfstand. Mehr denn je ist die Politik gefordert, deutlich größere Anstrengungen als bisher zu unternehmen. Doch wie lässt sich dies in Zeiten zunehmender gesellschaftlicher Polarisierung und komplexerer politischer Mehrheitsbildung umsetzen? Und wo liegen die Möglichkeiten und Grenzen des individuellen Handelns angesichts der Größe der ökologischen Herausforderungen?
zum Termin zur Anmeldung

Juni 2020

23. Juni 2020: Webinar - Smartphone-basierte Tools im Unterricht auf Distanz

Webinar
Diese Fortbildung richtet sich insbesondere an Lehrkräfte, Schulsoziarbeiter/innen und weitere Bildungsakteure, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, denen nur eine eingeschränkte technische Ausstattung zur Verfügung steht.
Dr. Nina Bücker und Frajo Ligmann legen einen besonderen Fokus auf mögliche digitale Tools zur Kommunikation und Zusammenarbeit, die vor allem über das Smartphone von Schülerinnen und Schülern zu nutzen sind. Am Ende der Fortbildung stehen die Referent*innen für individuelle Fragen zur Verfügung.

Referent*innen: Dr. Nina Bücker (Fachleiterin ZfsL Aachen; Medienberaterin Bezirksregierung Köln) und
Frajo Ligmann (Fachleiter ZfsL Jülich & ZfsL Aachen; Medienkoordinator Gymnasium Würselen)
zur Anmeldung

22. Juni 2020: Webinar - Inklusion in Schule - wie gelingt dies auch in schwierigen Zeiten?

Webinar
Gerade in diesen außergewöhnlichen Zeiten ist Inklusion in unseren Schulen eine große Herausforderung. Wie kann Inklusion gelingen? Wie können alle Schülerinnen und Schüler bestmöglich unterstützt und gefördert werden?
Wie kann Inklusion sogar positiv wirken und alle Beteiligten „beschenken“? Die Referent*innen erleben dies jeden Tag als Sonderpädagogin und Regelschullehrer an ihrer seit 30 Jahren inklusiv arbeitenden Schule. Sie geben ungeschminkte und ehrliche Einblicke in ihre Arbeit und berichten von ihren Erfahrungen.

Referent*innen: Barbara Rochholz (Sonderpädagogin an der Matthias-Claudius-Gesamtschule, Bochum), Torsten Kolodzie (Regelschullehrer an der Matthias-Claudius-Gesamtschule, Bochum)
zur Anmeldung

22. Juni 2020: Webinar - Übergangsgestaltung von der Kita in die Schule in Zeiten von Corona

Webinar
Der Übergang von der Kita in die Grundschule ist eine wichtige Zeit für Familien. Wie können Fachkräfte die Familien in dieser Ausnahmesituation unterstützen? Können die angehenden Vorschulkinder überhaupt gut und angemessen vorbereitet werden? Welche Ideen haben sich durchgesetzt, was geht, was aber auch nicht. Wie können interessante Nachmittagsangebote aussehen, was gilt es zu bedenken, wer macht was?
Im Rahmen dieses Zoom-Meetings sind Sie zu einer moderierten Ideenbörse und einem fachlichem Austausch eingeladen. Denn es geht nicht darum WAS uns passiert, sondern WIE wir darauf reagieren.

Referentin: Ursula Günster-Schöning (selbständige Seminarleiterin, Trainerin und Coach für pädagogische Teams und Führungskräfte)
zur Anmeldung

18. Juni 2020: Webinar - Kommunikation mit Eltern und Schülern: Umfragen digital durchführen

Webinar
Rückmeldungen von Schülerinnen und Schülern sowie Eltern zu erhalten, stellt im Distanzlernen eine besondere Herausforderung dar. Dabei sind ihre Meinungen, Stimmungen aber auch Einschätzungen zu spezifischen Lernthemen gerade jetzt wichtig und hilfreich für die weitere Gestaltung der Lernangebote.
In diesem Webinar lernen die Teilnehmenden verschiedene Umfragetools kennen, mit denen sie Umfragen digital durchführen und auswerten können. Sie erhalten Gelegenheit, diese zu erproben und die Einsatzmöglichkeiten im Unterricht zur reflektieren.

Referent*innen: Dr. Nina Bücker (Fachleiterin ZfsL Aachen; Medienberaterin Bezirksregierung Köln) und
Frajo Ligmann (Fachleiter ZfsL Jülich & ZfsL Aachen; Medienkoordinator Gymnasium Würselen)
zur Anmeldung

16. Juni 2020: Webinar - Kollaborative Tools im Distanzlernen: Zusammenarbeit an Textdokumenten und Whiteboards (auch für Einsteiger)

Webinar
Wie können Schülerinnen und Schüler auch im Rahmen des Distanzlernens gemeinsam Texte erstellen und an einem Whiteboard zusammenarbeiten? Dieses Webinar zeigt Beispiele aus dem Unterricht und verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten für eine digital durchgeführte Gruppenarbeit, die Sie unabhängig von der Geräte-ausstattung Ihrer Schülerinnen und Schüler umsetzen können. Nach der exemplarischen Erprobung einer Anwendung, stehen die Referent*innen für Rückfragen zur Verfügung.

Referent*innen: Dr. Nina Bücker (Fachleiterin ZfsL Aachen; Medienberaterin Bezirksregierung Köln) und
Frajo Ligmann (Fachleiter ZfsL Jülich & ZfsL Aachen; Medienkoordinator Gymnasium Würselen)

zur Anmeldung

15. Juni 2020: Webinar - Haltung und Resilienz in der Schule

Webinar
Resilienz, also die psychische Widerstandsfähigkeit, ist unerlässlich, um schwierige Situationen und Herausforderungen im Leben bewältigen zu können.
In diesem Webinar vermittelt Simone Kriebs, wie Lehrkräfte ihre eigene Resilienz im herausfordernden Berufs- und Schulalltag stärken können. Diese wichtige Kompetenz hilft dabei, gelassener mit individuellen Verhaltensauffälligkeiten Einzelner und klassendynamischen Prozessen umzugehen.

Referentin: Simone Kriebs (Diplompädagogin, Systemische Familientherapeutin, Buchautorin)
zur Anmeldung

10. Juni 2020: Webinar - Lernen braucht Beziehung - kann Distanzlernen durch digitalen Unterricht funktionieren?

Webinar
Frank Wagner, Schulleiter der Gebrüder-Grimm-Schule Hamm, die 2019 den Deutschen Schulpreis gewonnen hat, und seine Kollegin Nicole Dierks stellen in diesem Webinar vor, wie sie ihre Schule seit dem Beginn der Coronakrise organisiert haben.
Darüber hinaus werden Wege diskutiert, auf denen Bildung trotz Schulschließungen und mit häuslichem Unterricht funktionieren könnten.

Referent*innen: Frank Wagner (Schulleiter der Gebrüder-Grimm-Schule, Hamm) und Nicole Dierks (Lehrerin der Gebrüder-Grimm-Schule, Hamm)
zur Anmeldung

10. Juni 2020: Webinar - Elternzusammenarbeit in Corona Zeiten – geht das überhaupt? Und wenn ja wie? (Kindertagespflegpersonal)

Webinar
Corona hat uns alle kalt erwischt und fest im Griff. Doch jetzt kommt Bewegung in die Krise. Die Tagespflegepersonen dürfen wieder Kinder aufnehmen, Kitas sollen stufenweise wieder den Betrieb aufnehmen. Und dennoch ist nichts normal. Viele Kinder waren jetzt 8 Wochen zu Hause, teils unter guten teils unter ungünstigen Umständen.
Wie kann Kontakt gehalten werden? Wie können Eltern und pädagogische Fachkräfte zum Wohle der Kinder wieder an einem Strang ziehen? Wie sieht die Kommunikation mit Eltern in systemrelevanten Berufen aus?

Referentin: Ursula Günster-Schöning (Seminarleiterin, Trainerin und Coach für pädagogische Teams und Führungskräfte)
Zielgruppe: Kindertagespflegepersonal
zur Anmeldung

09. Juni 2020: Webinar - Hochbegabte Kinder und Jugendliche in Schule und Familie

Webinar
Ist ein Kind pfiffig oder hochbegabt? Wo sind die Unterschiede? Was bedeutet eigentlich hochbegabt? Es scheint immer mehr davon zu geben. Und wenn dann ein Kind wirklich so ist, was bedeutet das für den schulischen und familiären Alltag?
Diesen und anderen Fragen gehen wir im Webinar auf den Grund. Es wird erklärt, was hochbegabte Menschen ausmacht und wie man mit ihrer Intensität umgehen kann. Konkrete Tipps und Hinweise, wie diese ungewöhnlichen Kinder zu begleiten sind, können die Teilnehmer aus diesem Aktivvortrag mitnehmen.

Referent*innen: Andrea Steinforth (B.Sc. Psychologie, ECHA-Coach / Specialist in Coaching the Gifted (ichf-Internationales Centrum für Begabtenforschung, Münster)
zur Anmeldung

08. Juni 2020: Webinar - Eine typische Unterrichtsstunde mit dem iPad

Webinar
Schlechte digitale Ausstattung an vielen Schulen, heterogene Lerngruppen, Lehrer*innen, die digitale Unterrichtsszenarien entwickeln und lernförderlich einsetzen sollen – in diesem Spannungsfeld bewegen sich zur Zeit viele Lehrkräfte.
Die Referent*innen zeigen in diesem Webinar, wie sinnvoll es ist, wenn Sie als Lehrerinnen und Lehrer mit Hilfe digitaler Geräte Lernen dort ermöglichen, wo es eigentlich stattfinden soll, nämlich bei den Schüler*innen. Anhand eines exemplarischen Workflows von der Vorbereitung der Unterrichtsstunde über die Bereitstellung und Bearbeitung des Materials bis hin zum Rücklauf mit Feedback wird demonstriert, was möglich ist. Lassen Sie sich inspirieren!

Referent*innen: Dr. Nina Bücker (Fachleiterin ZfsL Aachen; Medienberaterin Bezirksregierung Köln) und
Frajo Ligmann (Fachleiter ZfsL Jülich & ZfsL Aachen; Medienkoordinator Gymnasium Würselen)
zur Anmeldung

04. Juni 2020: Webinar - Einsatz von Lernvideos im Unterricht auf Distanz (Zusatztermin)

Webinar
Wie kann ich als Lehrkraft gute Lernvideos für meine Schülerinnen und Schüler erstellen, diese aufbereiten und – auch auf Distanz – zur Verfügung stellen? Wie leite ich meine Lerngruppe dazu an, Lernvideos zu erstellen und wie kann ich diese dann wieder einsammeln und Feedback geben? Im Rahmen des Webinars zeigen die Referent*innen Wege auf, Lernvideos auf diese Weise im Distanzlernen einzusetzen.

Referent*innen: Steffi Schäfers (Lehrerin am Gymnasium Würselen) und Frajo Ligmann (Fachleiter ZfsL Jülich & ZfsL Aachen; Medienkoordinator Gymnasium Würselen)
zur Anmeldung

04. Juni 2020: Webinar - Digital Facilitation Training (Zoom Training)

Webinar
Meetings und Veranstaltungen können auch digital so gestaltet werden, dass sie Informationsfluss, Austausch untereinander, Beteiligung und Interaktion auf effiziente Weise fördern. Vieles – wenn auch nicht alles – was physisch möglich ist, kann mit unterstützenden digitalen Tools auf Online-Meetings, Events und Workshops übertragen werden.
Im Rahmen des zweistündigen Webinars werden wir gemeinsam erleben, wie ein interaktives sowie effizientes als auch vertrauensvolles und achtsames Umfeld online geschaffen werden kann.

Referentinnen: Franziska Kohn und Sabrina Meissel (Unity Effekt)
zur Anmeldung

Mai 2020

26. Mai 2020: Webinar - „Distanzlernen mit digitalen Medien in der Grundschule“

Webinar
Verena Knoblauch zeigt in diesem Webinar, wie digitale Medien im Fernunterricht eingesetzt und genutzt werden können. Dabei richtet sich der Fokus insbesondere auf kreative Projekte für Zusammenarbeit und Kommunikation in Grundschulen – sowohl mit Schüler*innen als auch im Kollegium.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Referentin: Verena Knoblauch (Lehrerin und Medienpädagogin an der Friedrich-Staedtler-Grundschule Nürnberg)
zur Anmeldung

19. Mai 2020: Webinar - „Selbstreguliertes Lernen“

Webinar
Selbstreguliertes Lernen hilft Schülerinnen und Schülern, in geschlossenen Lernsettings (z.B. klassischer Unterricht) sowie offenen Lernsettings (z. B. Lernzeiten, Homeschooling) erfolgreicher zu lernen. Die Referent*innen erläutern, was selbstreguliertes Lernen ist und warum es ein Muss für Schule von heute und morgen ist. Empirische Erkenntnisse und evaluiertes Unterrichtsmaterial verdeutlichen, wie selbstreguliertes Lernen und ganzheitliche Konzepte zur Förderung selbstregulierten Lernens in den Schul- und Unterrichtsalltag implementiert werden.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Referent*innen: Dr. Ferdinand Stebner, Corinna Schuster, Xenia-Lea Weber (Ruhr-Universität Bochum, Institut für Erziehungswissenschaft)
zur Anmeldung

11. Mai 2020: Webinar - „Digitalisierung“

Webinar
Die Referierenden geben in Ihrer Fortbildung einen Überblick über verschiedene Möglichkeiten und Tools, mit denen Schulen in der derzeitigen Situation bestmöglich sowohl innerhalb des Kollegiums als auch mit Ihren Schüler*innen kommunizieren können. Zudem zeigen Nina Bücker und Frajo Ligmann, wie Digitalisierung erfolgreich in Schule angewendet wird und zeitgemäßer Unterricht aussieht.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Referent*innen: Dr. Nina Bücker (Medienberaterin am ZfsL Aachen) und Frajo Ligmann (Medienkoordinator des Gymnasiums Würselen)
zur Anmeldung

09. Mai 2020: Das Schwarze Schaf - Finale

Mit großem Bedauern mussten wir in diesem Jahr den Kabarettwettbewerb „Das Schwarze Schaf“ aufgrund der Corona-Krise absagen. Um den Abend des Finales am 9. Mai 2020 trotzdem noch zu einem schönen Erlebnis werden zu lassen, haben wir uns entschieden, einen einstündigen Livestream-Kabarettabend rund um Hanns Dieter Hüsch auszurichten. Wir freuen uns, dass der Sieger des ersten Schwarzen Schafes Matthias Brodowy mit seinem Programm durch den Abend führen wird.
Der Stream läuft auf unserer Facebook-Seite „Kabarettpreis Das Schwarze Schaf“ und unserem YouTube-Kanal „Niederrheinischer Kabarettpreis Das Schwarze Schaf“.
zum Termin

Januar 2020

17. Januar 2020: Fachtag „Schulen im Ruhrgebiet: Für die Zukunft lernen“

Fachtag „Schulen im Ruhrgebiet: Für die Zukunft lernen“
Welche Haltung brauchen Fachkräfte in Schule, um die Anforderungen im laufenden Schulalltag zu bewältigen und zugleich ihre Schülerinnen und Schüler für die Zukunft zu befähigen? Welche neuen Lernformen können dabei im schulischen Alltag genutzt werden? Und wie sieht eine zukunftsorientierte Zusammenarbeit aller an Schule beteiligten Personen aus? Diese und weitere Fragestellungen stehen im Fokus des Fachtags „Schulen im Ruhrgebiet: Für die Zukunft lernen“, der gemeinsam von RuhrFutur, der Stadt Gelsenkirchen und dem Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW veranstaltet wird.
Dokumentation zum Termin zur Anmeldung

Oktober 2019

07. Oktober 2019: Fachtag „Gemeinsam Chancen schaffen – Bildungspartnerschaften zwischen Eltern und Bildungseinrichtungen“

Niemand begleitet Kinder und Jugendliche so weit auf dem Bildungsweg wie ihre Eltern. Von der frühkindlichen Bildung über die Schule bis hin zum Übergang in den Beruf spielen sie eine entscheidende Rolle für den Bildungserfolg. Gelingende Bildungs- und Erziehungspartnerschaften sind damit eine wichtige Grundlage für mehr Bildungsgerechtigkeit.
Vor diesem Hintergrund veranstaltete RuhrFutur in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern gemeinsam den Fachtag „Gemeinsam Chancen schaffen – Bildungspartnerschaften zwischen Eltern und Bildungseinrichtungen“. Über 200 Teilnehmer nutzten den Tag, um gemeinsam an diesem Thema zu arbeiten.
Dokumentation zum Termin zur Anmeldung

September 2019

Juni 2019

03. Juni 2019: BarCamp für „Eltern & Schulen“ und „Wegbereiter“

Mehr als 50 Mikroprojekte haben im Rahmen von „Wegbereiter – Bildungswege für neu zugewanderte Kinder und Jugendliche bereiten“ und „Eltern und Schulen – gemeinsam stark“ in Bochum, Mülheim an der Ruhr und im Kreis Recklinghausen stattgefunden.

Das BarCamp im Essener Unperfekthaus sollte Raum und Zeit geben etwas über die konkrete Arbeit vor Ort zu erfahren, sich auszutauschen, voneinander zu lernen und sich zu vernetzen.
Dokumentation zum Termin

März 2019

11. März 2019: Zusammen. Zuwanderung und Schule gestalten

Das Projekt „Zusammen – Zuwanderung und Schule gestalten“ wurde 2014 ins Leben gerufen, um junge Zugewanderte und Geflüchtete systematisch auf den Besuch von Regelklassen vorzubereiten und sie dabei zu unterstützen, sich sowohl in Schule als auch in Gesellschaft zurechtzufinden.

Die Veranstaltung mit 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmern dokumentiert die Entwicklung, beschreibt die zentralen Meilensteine und präsentiert die wichtigsten Ergebnisse.
Dokumentation zum Termin

Februar 2019

18. Februar 2019: Schul- und Unterrichtsentwicklung im Rahmen von RuhrFutur

Auftaktveranstaltung Schul- und Unterrichtsentwicklung
Gemeinsam haben die RuhrFutur-Partnerkommunen das Vorhaben „Schul- und Unterrichtsentwicklung im Rahmen von RuhrFutur“ konzipiert, um Schulen vor Ort in ihrer Schul- und Unterrichtsentwicklung zu unterstützen. Im Rahmen dieser Auftaktveranstaltung wurden der Handlungsrahmen der Maßnahme sowie alle wichtigen Ansprechpartner*innen vorgestellt.
Die rund 200 Vertreter*innen der Schulen hatten die Möglichkeit, die beteiligten Schulentwicklungsbegleiter*innen sowie die kommunalen Fachkräfte kennenzulernen.
Dokumentation zum Termin

September 2018

August 2018

22. August 2018: Besuch Kinderstube

Hoher Besuch
Andreas Bothe, Staatssekretär im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, besuchte auf Einladung der Bildungsinitiative RuhrFutur die Kinderstube an der Wanner Straße in Gelsenkirchen. Er nutzte die Besichtigung, um sich bei den Fachkräften über die Arbeit mit den Kindern und die Einbindung der Eltern zu informieren.
zum Termin