Mai 2020

09. Mai 2020: Das Schwarze Schaf - Finale

In diesem Jahr findet das Finale des Kabarettpreises „Das Schwarze Schaf“ in der Mercatorhalle in Duisburg statt. Der Preis wird alle zwei Jahre in Erinnerung an Hanns Dieter Hüsch (1925–2005) verliehen, der den Wettbewerb 1999 ins Leben gerufen hat, um Nachwuchskünstler*innen des gesellschaftskritischen Wortkabaretts bekannt zu machen und zu fördern. Die Stiftung Mercator fördert den Preis, RuhrFutur betreut ihn organisatorisch.
zum Termin

April 2020

23. April 2020: „Das Zeitalter der Ökologie“

Ökologie ist zu einem zentralen Thema in Gesellschaft und Politik geworden. Die Folgen und Gefahren des Klimawandels werden auch im Alltag jedes Einzelnen immer spürbarer. Angesichts von Hitzesommern, Arten- und Waldsterben sowie einem in Ballungsräumen bevorstehenden Verkehrskollaps gewinnen die Diskussionen und Auseinandersetzungen deutlich an Schärfe. Unsere gesamte Lebens- und Produktionsweise steht auf dem Prüfstand.
Mehr denn je ist die Politik gefordert, entschlossen zu handeln und deutlich größere Anstrengungen als bisher zu unternehmen, um z.B. den Kohlendioxid-Ausstoß drastisch zu reduzieren. Doch wie lässt sich dies in Zeiten von zunehmender gesellschaftlicher Polarisierung und komplexerer politischer Mehrheitsbildung umsetzen? Und wo liegen die Möglichkeiten und Grenzen des individuellen Handelns angesichts der Größe der ökologischen Herausforderungen?
zum Termin zur Anmeldung

Januar 2020

17. Januar 2020: Fachtag „Schulen im Ruhrgebiet: Für die Zukunft lernen“

Fachtag „Schulen im Ruhrgebiet: Für die Zukunft lernen“
Welche Haltung brauchen Fachkräfte in Schule, um die Anforderungen im laufenden Schulalltag zu bewältigen und zugleich ihre Schülerinnen und Schüler für die Zukunft zu befähigen? Welche neuen Lernformen können dabei im schulischen Alltag genutzt werden? Und wie sieht eine zukunftsorientierte Zusammenarbeit aller an Schule beteiligten Personen aus? Diese und weitere Fragestellungen stehen im Fokus des Fachtags „Schulen im Ruhrgebiet: Für die Zukunft lernen“, der gemeinsam von RuhrFutur, der Stadt Gelsenkirchen und dem Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW veranstaltet wird.
Dokumentation zum Termin zur Anmeldung

Oktober 2019

07. Oktober 2019: Fachtag „Gemeinsam Chancen schaffen – Bildungspartnerschaften zwischen Eltern und Bildungseinrichtungen“

Niemand begleitet Kinder und Jugendliche so weit auf dem Bildungsweg wie ihre Eltern. Von der frühkindlichen Bildung über die Schule bis hin zum Übergang in den Beruf spielen sie eine entscheidende Rolle für den Bildungserfolg. Gelingende Bildungs- und Erziehungspartnerschaften sind damit eine wichtige Grundlage für mehr Bildungsgerechtigkeit.


Dokumentation zum Termin zur Anmeldung

September 2019

Juni 2019

03. Juni 2019: BarCamp für „Eltern & Schulen“ und „Wegbereiter“

Mehr als 50 Mikroprojekte haben im Rahmen von „Wegbereiter – Bildungswege für neu zugewanderte Kinder und Jugendliche bereiten“ und „Eltern und Schulen – gemeinsam stark“ in Bochum, Mülheim an der Ruhr und im Kreis Recklinghausen stattgefunden. Das BarCamp im Essener Unperfekthaus sollte Raum und Zeit geben etwas über die konkrete Arbeit vor Ort zu erfahren, sich auszutauschen, voneinander zu lernen und sich zu vernetzen.


Dokumentation zum Termin

März 2019

11. März 2019: Zusammen. Zuwanderung und Schule gestalten

Das Projekt „Zusammen – Zuwanderung und Schule gestalten“ wurde 2014 ins Leben gerufen, um junge Zugewanderte und Geflüchtete systematisch auf den Besuch von Regelklassen vorzubereiten und sie dabei zu unterstützen, sich sowohl in Schule als auch in Gesellschaft zurechtzufinden. Die Veranstaltung mit 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmern dokumentiert die Entwicklung, beschreibt die zentralen Meilensteine und präsentiert die wichtigsten Ergebnisse.

Dokumentation zum Termin

Februar 2019

18. Februar 2019: Schul- und Unterrichtsentwicklung im Rahmen von RuhrFutur

Auftaktveranstaltung Schul- und Unterrichtsentwicklung
Gemeinsam haben die RuhrFutur-Partnerkommunen das Vorhaben „Schul- und Unterrichtsentwicklung im Rahmen von RuhrFutur“ konzipiert, um Schulen vor Ort in ihrer Schul- und Unterrichtsentwicklung zu unterstützen. Im Rahmen dieser Auftaktveranstaltung wurden der Handlungsrahmen der Maßnahme sowie alle wichtigen Ansprechpartner*innen vorgestellt. Die rund 200 Vertreter*innen der Schulen hatten die Möglichkeit, die beteiligten Schulentwicklungsbegleiter*innen sowie die kommunalen Fachkräfte kennenzulernen.

Dokumentation zum Termin

September 2018