Direkt zum Inhalt
Menü

Gleiche Chancen auf Bildungserfolg für alle

Wir sind RuhrFutur. Wir wollen, dass alle Kinder und jungen Menschen die gleichen Chancen auf Bildungserfolg haben, unabhängig von ihrer Herkunft. Gemeinsam mit Kommunen, Hochschulen, der Region, dem Land Nordrhein-Westfalen und der Stiftung Mercator arbeiten wir nach dem Ansatz von Gemeinsam Wirken (Collective Impact).

Das bedeutet, dass wir Bildungsakteur*innen aus frühkindlicher Bildung, Schulen und Hochschulen vernetzen, um Ergebnisse zu erzielen, die sie allein nicht erreichen könnten. Im Dialog mit unseren Partner*innen identifizieren, entwickeln und implementieren wir Konzepte für die Praxis und setzen sie um: in der Region, im Land Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus. Dabei handeln wir datenbasiert, wirkungsorientiert und transparent.

 

Aktuelles 

Bild
RuhrFutur-Webinare im März
Wirkungsvoller Einsatz von KI-Technologien in Schule, gendersensible Pädagogik und zielführende Gesprächsführung: Unser Veranstaltungsprogramm bietet im März eine bunte Palette an aktuellen Bildungsthemen. Jetzt kostenfrei anmelden!
Bild
RuhrFutur weist an dieser Stelle auf eine Stellenausschreibung der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke hin.
Bild
Bundesweit wachsen 23 Prozent aller Kinder unter 16 Jahren mehrsprachig auf: Mehrsprachigkeit ist keine Ausnahme, sondern Alltag. Schule, Kita und Tagespflegeeinrichtung sind gefordert, sich auf Multilingualität und ihre Potenziale einzustellen. Ein Reader von Kindheits- und Sozialwissenschaftlerin und Informatikerin Mona Kheir Al Din erklärt, wie das gelingt.
Bild
RuhrFutur-Karte Standorte 2024 Website
Der Kreis Unna tritt der Bildungsinitiative RuhrFutur bei. 13 Kommunen und sieben Hochschulen arbeiten nun gemeinsam mit der Landesregierung und Stiftung Mercator daran, das Bildungssystem in der Metropole Ruhr leistungsfähiger und gerechter zu machen.

 

Handlungsfelder

Veranstaltungen

Motivierende Gesprächsführung

Termin:
20. März 2024
Uhrzeit:
15.30
-
17.45
Uhr
Ort:
Online - Sie erhalten den Link nach der Anmeldung.
Rassismuss
Informationen und häufig gestellte Fragen zu unseren Veranstaltungen finden Sie in unseren FAQs.

2024

07. März 2024
16.00
-
18.00
Uhr
Gendersensible Fachkräfte in der Kita – Eine Einführung
Wie können pädagogische Fachkräfte in Kitas mit dem Thema Geschlecht professionell umgehen? Vor dem Hintergrund frühpädagogischer Geschlechterdebatten bietet dieses Webinar eine Einführung in gendersensibles Arbeiten in der Kindertageseinrichtung.
Referent*in: Prof. Dr. Melanie Kubandt
13. März 2024
14.30
-
16.00
Uhr
Individualisiertes Lernen mit KI-Technologie und offenen Bildungsmaterialien
In diesem Webinar werden Möglichkeiten zur individualisierten Gestaltung von Lernangeboten mithilfe von KI-Technologie vorgestellt.
Referent*in: Nele Hirsch
20. März 2024
15.30
-
17.45
Uhr
Motivierende Gesprächsführung
Das Gespräch mit Eltern oder Kolleg*innen dreht unnötige Schleifen oder kommt nicht auf den Punkt: Dagegen können Sie etwas tun! Mit der richtigen Gesprächstechnik schaffen Sie es, Ihre Gesprächspartner*innen zu motivieren, zielorientiert zu agieren und damit der Atmosphäre Schwung einzuhauchen.
Referent*in: Maja Heinig-Lange