Direkt zum Inhalt
Menü

Handlungsfelder: Wo wir unsere Schwerpunkte setzen

Die nächsten Veranstaltungen von RuhrFutur

Datum: 28. Januar 2021 Uhrzeit: 16:00 - 17:30
Datenschutz im schulischen Alltag
Der Referent Dirk Thiede wird Ihnen im Hinblick auf Verwaltungsaufgaben und Organisationsstrukturen im Rahmen der Digitalisierung hilfreiche Tipps geben, wie Sie den Dschungel an datenschutzrechtlichen Vorgaben aus dem Schulgesetz und der Europäischen Datenschutz Grundverordnung bestmöglich durchdringen können. Er zeigt, wie digitale Endgeräte, Apps und Online-Plattformen im Unterricht datenschutzkonform eingesetzt werden können. Hierbei steht vor allem der Schutz der personenbezogenen Daten der Schüler*innen immer an erster Stelle. 

Referent: Dirk Thiede, Datenschutzbeauftragter im Kreis Olpe, NRW
Datum: 29. Januar 2021 Uhrzeit: 15:00 - 17:00
Neustart - gute Vorsätze umsetzen und alte Gewohnheiten loslassen - 2. Termin
Neues Jahr, neues Glück – wer kennt sie nicht die guten Vorsätze, die sich vermutlich jeder schon mal gesetzt hat.
In diesem Webinar erfährst du, warum dein Gehirn nicht immer dein Freund ist. Wie du eigene Fallstricke erkennst, unbewusste Blockaden löst und deinen Fokus oder störende Gedankenmuster ändern kannst. Mit dem Ziel alte Verhaltensweisen loszulassen und damit gestärkter im schulischen und privaten Umfeld zu agieren.

Referentin: Simone Kriebs, Diplompädagogin, Systemische Familientherapeutin, Buchautorin
Datum: 01. Februar 2021 Uhrzeit: 16:00 - 17:30
Gewaltfreie Kommunikation 3 - Die vier Schritte der GfK - 1. Beobachtung
Die Webinar-Reihe „Gewaltfreie Kommunikation“ umfasst sechs verschiedene Webinare, die in den kommenden Monaten regelmäßig montags von 16.00 – 17.30 Uhr stattfinden. Die Themen der Webinar-Reihe stehen in Bezug zueinander, so dass eine wiederholte Teilnahme empfohlen wird. Es ist aber auch möglich, sich nur zu einzelnen Terminen anzumelden. Jedes Webinar enthält praktische Übungen und interaktive Arbeitsphasen. Die Webinar-Reihe „Gewaltfreie Kommunikation“ startet am 11. Januar und geht bis zum 1. März 2021.

Referentin: Cornelia Ziegenbruch (Systemische Beraterin (DGSF) und Lehrerin für Sonderpädagogik

Aktuelle Beiträge von RuhrFutur

4 Jahre Wegbereiter und Eltern und Schulen
Abschlussveranstaltung „Wegbereiter“ und „Eltern und Schulen“
21. Januar 2021
Vier Jahre lang haben sie unter dem Dach von RuhrFutur gemeinsam für bessere Bildungschancen gearbeitet. Bei der digitalen Abschlussveranstaltung der Projekte „Wegbereiter“ und „Eltern und Schulen“ gaben Bildungsakteur*innen aus Bochum, Mülheim an der Ruhr und dem Kreis Recklinghausen spannende Einblicke in ihre Projekte und nutzten den Tag für Austausch und Vernetzung.
Ein Kind experimentiert
  • Schule
Das Gelbe vom Ei - die Veranstaltungsreihe Experimente
11. Januar 2021
Um Kindern Freude am Forschen zu vermitteln, braucht man kein Labor und keinen Experimentierkasten. Es genügt, die Kühlschranktür zu öffnen und ein Ei herauszunehmen. Welch spannende „Eiweisheiten“ sich in dem Lebensmittel verbergen, zeigte die Chemie-Didaktikerin Prof. Dr. Gisela Lück rund 30 Fachkräften aus Kita und Grundschule in einem Webinar der Reihe „Experimente“.

Aktivitäten und Leuchtturmprojekte

Kinderstuben nach dem Dortmunder Modell

Einen Zugang zu frühen Bildungsangeboten für Kinder im Alter bis zu 4 Jahren bieten die Kinderstuben nach dem Dortmunder Modell. Kinderstuben sind Großtagespflegestellen mit einem besonderen pädagogischen Profil.
Ein Bilder von mehreren Student*innen beim gemeinsamen Lernen

Studienstart Ruhr: gemeinsam Wirken für erfolgreiche Studienverläufe

Schnupperuni, Vorkurse, Einführungswochen … Hochschulen lassen sich eine Menge einfallen, um jungen Menschen den Übergang von der Schule ins Studium zu erleichtern. Diese Angebote fallen jedoch von Hochschule zu Hochschule völlig unterschiedlich aus. Ziel der Maßnahme „Studienstart Ruhr“ ist die Systematisierung der Studieneingangsphase der beteiligten sieben RuhrFutur-Partnerhochschulen.

Mathe aus einem Guss (MaG)

„Mathe aus einem Guss“ widmet sich dem Auf- und Ausbau fachlicher Kompetenzen von Lehrkräften in Grund- und weiterführenden Schulen. Ziel ist es, den Übergang von der Primar- in die Sekundarstufe gelingend zu gestalten
Die gedruckte Version des Bildungsberichts

Bildung in der Region gemeinsam gestalten – der Bildungsbericht Ruhr 2020

RuhrFutur setzt sich für chancengerechte Bildung in der Metropole Ruhr ein. Dieses Ziel kann die Bildungsinitiative nicht alleine erreichen, sondern nur in Zusammenarbeit mit Bildungsakteur*innen in der Region. Der gemeinsame Blick auf die aktuelle Situation und Entwicklungen ist wichtig, um miteinander Strategien zu planen und umzusetzen. Dazu bedarf es verlässlicher Daten entlang der Bildungskette.
Ein Bild vieler Menschen bei der Auftaktveranstaltung

Schul- und Unterrichtsentwicklung

Schulen stehen unter einem hohen Entwicklungsdruck: Die Schülerschaft und das gesellschaftliche Umfeld verändern sich rasch – gerade in der Metropole Ruhr mit ihren vielfältigen Herausforderungen. Schulentwicklungskonzepte mit klarem Fokus helfen, das große Ganze im Blick zu behalten, sich zu fragen: Wo wollen wir hin und wie kommen wir dorthin?

Unser Newsletter

Sie möchten regelmäßig über die Aktivitäten von RuhrFutur informiert werden?

Dann registrieren Sie sich für den RuhrFutur-Newsletter! Etwa alle zwei Monate berichten wir darin ausführlich über Neuigkeiten aus der Geschäftsstelle, aus unseren Handlungsfeldern und den assoziierten Projekten.

Newsletter-Anmeldung