Direkt zum Inhalt
Menü

Aktuelles 

Finale 2021
  • DasSchwarzeSchaf
Florian Hacke ist das „Schwarze Schaf“ 2021
02. Mai 2021
Den niederrheinischen Kabarettpreis „Das Schwarze Schaf“ hat in diesem Jahr Florian Hacke aus Kiel gewonnen. Der Künstler überzeugte die Jury um Schauspielerin und Komikerin Mirja Boes am Samstag im Finale.
  • FrühkindlicheBildung
  • Schule
Veranstaltungsprogramm Mai 2021
28. April 2021
Unser Veranstaltungsprogramm für Mai ist online.

Handlungsfelder: Wo wir unsere Schwerpunkte setzen

Die nächsten Veranstaltungen von RuhrFutur

Datum: 17. Mai 2021 Uhrzeit: 14:30 - 16:30
Alltagsintegrierte Sprachbildung als besondere Herausforderung für die Arbeit von Kindertagespflegepersonen (Teil 3)
Die Fortbildung beschäftigt sich mit der Frage, was Kindertagespflegepersonen benötigen, um gezielte Sprachbildung anzuregen und umzusetzen. Sie erhalten als Teilnehmer*innen Hintergrundwissen zu der sprachlichen Entwicklung eines gesunden Kindes und den organischen, kognitiven und sozialen Voraussetzungen des Spracherwerbs.

Referentinnen: Margitta Hunsmann (Multiplikatoren für Sprache in NRW), Ellen Köster (langjährige Kita Leitung) und Marte Meo (Therapeutin)
Datum: 17. Mai 2021 Uhrzeit: 14:30 - 16:00
Selbstreguliertes Lernen in der Praxis
Theoretisch hört sich selbstreguliertes Lernen immer so schön an - aber das klappt doch nicht wirklich mit "echten" Schüler*innen, oder?  Unsere Referenten arbeiten an einer Schule, in der der komplette Mathe-, Deutsch- und Englischunterricht vor acht Jahren in ein Selbstlernsystem überführt wurde. 

Referent*innen: Torsten Kolodzie (Regelschullehrer an der Matthias-Claudius-Gesamtschule, Bochum) und Barbara Rochholz (Sonderpädagogin an der Matthias-Claudius-Gesamtschule, Bochum)
Datum: 18. Mai 2021 Uhrzeit: 14:00 - 16:00
Rechenschwierigkeiten vorbeugen – Früherkennung und Frühförderung (Termin 2 für Kitas)
Mathematisches Lernen beginnt mit der Geburt und in den ersten Lebensjahren erwerben die Kinder schon wichtige mathematische Kompetenzen. Die Kindertagesstätten bieten einen idealen Rahmen, mathematisches Lernen anzuregen und vor allem – Lernschwierigkeiten vorzubeugen.

Referentinnen: Prof. Dr. Annemarie Fritz-Stratmann und Brigitte Klöckner-Hartstock ((Schulamtsdirektorin a.D.), Akademie Wort+Zahl)

Aktivitäten und Leuchtturmprojekte

Kinderstuben – Von der Dortmunder Nordstadt über das Ruhrgebiet nach Deutschland

Das Modell der Kinderstuben wurde 2008 in der Dortmunder Nordstadt entwickelt. Seit 2014 transferiert und etabliert RuhrFutur das Modell im Ruhrgebiet, seit 2021 fördert die Auridis-Stiftung den NRW-weiten Transfer.
Ein Bilder von mehreren Student*innen beim gemeinsamen Lernen

Studienstart Ruhr: gemeinsam Wirken für erfolgreiche Studienverläufe

Schnupperuni, Vorkurse, Einführungswochen … Hochschulen lassen sich eine Menge einfallen, um jungen Menschen den Übergang von der Schule ins Studium zu erleichtern. Diese Angebote fallen jedoch von Hochschule zu Hochschule völlig unterschiedlich aus. Ziel der Maßnahme „Studienstart Ruhr“ ist die Systematisierung der Studieneingangsphase der beteiligten sieben RuhrFutur-Partnerhochschulen.

Mathe aus einem Guss (MaG)

„Mathe aus einem Guss“ widmet sich dem Auf- und Ausbau fachlicher Kompetenzen von Lehrkräften in Grund- und weiterführenden Schulen. Ziel ist es, den Übergang von der Primar- in die Sekundarstufe gelingend zu gestalten
Die gedruckte Version des Bildungsberichts

Bildung in der Region gemeinsam gestalten – der Bildungsbericht Ruhr 2020

RuhrFutur setzt sich für chancengerechte Bildung in der Metropole Ruhr ein. Dieses Ziel kann die Bildungsinitiative nicht alleine erreichen, sondern nur in Zusammenarbeit mit Bildungsakteur*innen in der Region. Der gemeinsame Blick auf die aktuelle Situation und Entwicklungen ist wichtig, um miteinander Strategien zu planen und umzusetzen. Dazu bedarf es verlässlicher Daten entlang der Bildungskette.
Ein Bild vieler Menschen bei der Auftaktveranstaltung

Schul- und Unterrichtsentwicklung

Schulen stehen unter einem hohen Entwicklungsdruck: Die Schülerschaft und das gesellschaftliche Umfeld verändern sich rasch – gerade in der Metropole Ruhr mit ihren vielfältigen Herausforderungen. Schulentwicklungskonzepte mit klarem Fokus helfen, das große Ganze im Blick zu behalten, sich zu fragen: Wo wollen wir hin und wie kommen wir dorthin?

Unser Newsletter

Sie möchten regelmäßig über die Aktivitäten von RuhrFutur informiert werden?

Dann registrieren Sie sich für den RuhrFutur-Newsletter! Etwa alle zwei Monate berichten wir darin ausführlich über Neuigkeiten aus der Geschäftsstelle, aus unseren Handlungsfeldern und den assoziierten Projekten.

Newsletter-Anmeldung