Direkt zum Inhalt
Menü

Aktuelles 

Handy in Hand, Wald im Hintergrund und auf Display
23. September 2021
Auch rund um die Herbstferien bietet RuhrFutur Ihnen wieder ein buntes Fort- und Weiterbildungsprogramm. Im Oktober erwarten Sie sowohl praktische Tipps zu Digitalisierung und Unterrichtsgestaltung als auch Webinare zu den Themen (psychische) Gesundheit und Selbstfürsorge.
20. September 2021
Wer liest, weiß mehr: Lesen gehört zu den Schlüsselkompetenzen und ermöglicht bessere Chancen im Leben. Doch Jungen beschäftigen sich häufig lieber mit Online- und Computerspielen als mit Büchern. Mangelndes Lesetraining sowie fehlende Leselust stehen der Ausbildung von Leseflüssigkeit im Wege, womit ein Teufelskreis beginnt.
Ein Gespräch mit dem Autor Frank M. Reifenberg über die Ursachen und Leseförderung speziell für Jungen.
Ein Kalenderblatt von oben
31. August 2021
Der zweite Sommer unter dem Einfluss von Corona geht zu Ende. Das neue Schuljahr hat (fast überall) begonnen, viele Herausforderungen für die pädagogischen Fachkräfte in Schule und Kita bleiben bestehen bzw. kommen hinzu. Für den September haben wir erneut ein abwechslungsreiches Fort- und Weiterbildungsangebot für Sie zusammengestellt.
Logo Klasse!Digital
27. August 2021
Mit einer informativen und abwechslungsreichen digitalen Auftaktveranstaltung sind 21 Schulen aus den Regierungsbezirken Arnsberg, Düsseldorf und Münster am 24. August in das Programm des Bausteins 3 von Klasse!Digital gestartet.

Handlungsfelder: Wo wir unsere Schwerpunkte setzen

Die nächsten Veranstaltungen von RuhrFutur

27. September 2021
14:00
-
15:30
Uhr
Umgang mit Fake News in der Schule
Als Fake News werden manipulativ verbreitete, vorgetäuschte Meldungen bezeichnet, die sich überwiegend im Internet, insbesondere in sozialen Netzwerken und anderen sozialen Medien zum Teil viral verbreiten. Nicht selten werden Fake News, Hate Speech und rassistische Diskurse zur gezielten Meinungsmache genutzt.

Einen reflektierten Umgang mit Medien und Informationen zu erlernen, ist eine wichtige Kernkompetenz. In dieser Fortbildung wird in das Thema Fake News eingeführt. Arten und Verbreitungswege werden thematisiert. Die Teilnehmer*innen erhalten Anregungen und Ideen, wie das Thema im Unterricht handlungsorientiert und kreativ schon ab der Grundschule behandelt werden kann. Außerdem werden Tipps für die Elternarbeit gegeben.

Referentin: Verena Knoblauch (Lehrerin und Medienpädagogin an der Friedrich-Staedtler-Grundschule, Nürnberg)
27. September 2021
15:30
-
17:00
Uhr
Durchstarten - wirkungsvoll und wertschätzend unterrichten (5. Termin)
Die Webinar-Reihe „Durchstarten – wirkungsvoll und wertschätzend unterrichten”
umfasst neun verschiedene Webinare, die in den kommenden Monaten regelmäßig
montags stattfinden werden. Die Themen der Webinar-Reihe stehen in Bezug
zueinander, sie bauen jedoch nicht aufeinander auf, sodass auch eine Anmeldung zu einzelnen Webinaren möglich ist.

5. Die Kräfte der Gruppe – in der Klasse und im Lehrerzimmer
In deiner Klasse wirkst du und hast Einfluss –bewusst oder unbewusst. An dir liegt es, ob die Schülerinnen und Schüler sich auf eine sinnvolle und kooperative Disziplin verlassen können. Du kannst die Klasse als Gruppe nutzen und mit deinem Führungsstil eine gute Atmosphäre für alle bewirken. Dazu gehört, die soziale Kompetenz zu stärken. Der Klassenrat kann als regelmäßig angewendetes Instrument genau das erreichen. Und: Die in der Klasse erarbeiteten Prinzipien können für die Kooperationen unter Kolleginnen und Kollegen genauso genutzt werden.

Referentin: Cornelia Ziegenbruch (Systemische Beraterin (DGSF) und Lehrerin für Sonderpädagogik)
27. September 2021
16:00
-
17:30
Uhr
To boldly go where no one has gone before - intelligente Tutorsysteme im (Englisch-)Unterricht
Am Beispiel des Tutorsystems „Feedbook“, das für den Einsatz im Englischunterricht in der 7. Klasse entwickelt wurde, zeigt Ihnen Florian Nuxoll, wie intelligente Tutorsysteme das Lernen und Lehren verändern werden.
Lernen Sie in diesem Workshop zunächst den theoretischen Hintergrund kennen, bevor Sie praktische Beispiele gezeigt bekommen, die Sie direkt in ihrem Unterricht umsetzen können.

Referent: Florian Nuxoll (Lehrer an der Geschwister-Scholl Schule, Tübingen, und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Tübingen)

Aktivitäten und Leuchtturmprojekte

Kinderstuben – Von der Dortmunder Nordstadt über das Ruhrgebiet nach Deutschland

Eine Erfolgsgeschichte: Das Modell der Kinderstuben wurde 2008 in der Dortmunder Nordstadt entwickelt. Seit 2014 transferiert und etabliert RuhrFutur das Modell im Ruhrgebiet, seit 2021 fördert die Auridis Stiftung den NRW-weiten Transfer.
Ein Bilder von mehreren Student*innen beim gemeinsamen Lernen

Studienstart Ruhr: gemeinsam Wirken für erfolgreiche Studienverläufe

Schnupperuni, Vorkurse, Einführungswochen … Hochschulen lassen sich eine Menge einfallen, um jungen Menschen den Übergang von der Schule ins Studium zu erleichtern. Diese Angebote fallen jedoch von Hochschule zu Hochschule völlig unterschiedlich aus. Ziel der Maßnahme „Studienstart Ruhr“ ist die Systematisierung der Studieneingangsphase der beteiligten sieben RuhrFutur-Partnerhochschulen.

Mathe aus einem Guss (MaG)

„Mathe aus einem Guss“ widmet sich dem Auf- und Ausbau fachlicher Kompetenzen von Lehrkräften in Grund- und weiterführenden Schulen. Ziel ist es, den Übergang von der Primar- in die Sekundarstufe gelingend zu gestalten
Die gedruckte Version des Bildungsberichts

Bildung in der Region gemeinsam gestalten – der Bildungsbericht Ruhr 2020

RuhrFutur setzt sich für chancengerechte Bildung in der Metropole Ruhr ein. Dieses Ziel kann die Bildungsinitiative nicht alleine erreichen, sondern nur in Zusammenarbeit mit Bildungsakteur*innen in der Region. Der gemeinsame Blick auf die aktuelle Situation und Entwicklungen ist wichtig, um miteinander Strategien zu planen und umzusetzen. Dazu bedarf es verlässlicher Daten entlang der Bildungskette.
Ein Bild vieler Menschen bei der Auftaktveranstaltung

Schul- und Unterrichtsentwicklung

Schulen stehen unter einem hohen Entwicklungsdruck: Die Schülerschaft und das gesellschaftliche Umfeld verändern sich rasch – gerade in der Metropole Ruhr mit ihren vielfältigen Herausforderungen. Schulentwicklungskonzepte mit klarem Fokus helfen, das große Ganze im Blick zu behalten, sich zu fragen: Wo wollen wir hin und wie kommen wir dorthin?

Unser Newsletter

Sie möchten regelmäßig über die Aktivitäten von RuhrFutur informiert werden?

Dann registrieren Sie sich für den RuhrFutur-Newsletter! Etwa alle zwei Monate berichten wir darin ausführlich über Neuigkeiten aus der Geschäftsstelle, aus unseren Handlungsfeldern und den assoziierten Projekten.

Newsletter-Anmeldung