Direkt zum Inhalt
Menü

Schule

Die Schulen im Ruhrgebiet sind mit zahlreichen Veränderungen und Herausforderungen konfrontiert: Viele Schüler*innen weisen einen besonderen Bedarf für individuelle Förderung auf, zum Teil aufgrund ihrer sozialen und ökonomischen Lage oder aufgrund einer Zuwanderungsgeschichte. Ziel ist es, die Persönlichkeit und Kompetenzen aller Schüler*innen zu stärken, damit sie ihre Potenziale optimal entfalten können. RuhrFutur unterstützt hierzu Schulen und Lehrkräfte insbesondere mit Maßnahmen zur gezielten Schul- und Unterrichtsentwicklung, bei den Herausforderungen zur Digitalisierung und zur Sprach- und Mathematikförderung sowie zur Gestaltung von Übergängen.

Aktivitäten und Case Studies

Das Programm unterstützt Schulen und Lehrkräfte aller Schulformen aus den Regierungsbezirken Arnsberg, Düsseldorf und Münster bei ihrer Weiterentwicklung im Schwerpunkt Digitalisierung, damit alle Schüler*innen bestmöglich individuell gefördert werden können. Klasse!Digital legt einen Schwerpunkt auf eine ganzheitliche Schul- und Unterrichtsentwicklung und beschäftigt sich mit Themen, die sich im Rahmen der Digitalisierung und mit dem Einsatz digitaler Medien und Unterstützungsmöglichkeiten an den Schulen verändern.

Über diese Aktivität informieren

 

Herbstschule

Heterogenität in Schule und Unterricht: Die Herbstschule vermittelt Theorie und Praxis für gelingenden bildungsgerechten Unterricht. Ausgerichtet auf alle Phasen der Lehrerbildung – Ausbildung, Referendariat und Fortbildung

Grundschule Plus: Lernen neu denken

Neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler, insbesondere aus Südosteuropa, stehen im Mittelpunkt der RuhrFutur-Maßnahme „Grundschule Plus: Lernen neu denken“, die an der Nordmarkt-Grundschule in Dortmund und der Grundschule Kurt-Schumacher-Straße in Gelsenkirchen umgesetzt wird.

Mathe aus einem Guss (MaG)

„Mathe aus einem Guss“ widmet sich dem Auf- und Ausbau fachlicher Kompetenzen von Lehrkräften in Grund- und weiterführenden Schulen. Ziel ist es, den Übergang von der Primar- in die Sekundarstufe gelingend zu gestalten

Veranstaltungen im Bereich Schule

22. September 2021
14:00
-
17:00
Uhr
Interaktiver Distanzunterricht für Schülerinnen und Schüler mit internationaler Familiengeschichte (Teil2)
Welche digitalen Lern- und Arbeitsformen, welche Methoden und Medien sind im Distanzunterricht für Schüler*innen mit internationaler Familiengeschichte geeignet? Wie kann man im Online-Unterricht von der Interkulturalität der Teilnehmenden profitieren? Wie schaffe ich es, dass mein Online-Unterricht denselben Effekt hat wie mein Präsenzunterricht?

In diesem Webinar geht es um kreative Unterrichtsideen und Methodenbeispiele für einen interaktiven Unterricht, Icebreaker und Warm-Up-Übungen für den Anfang und Methoden für den spontanen Einsatz.

Referentin: Dr. Natalia Tilton (Freie Dozentin – ehemals Universität Potsdam)
22. September 2021
14:30
-
16:00
Uhr
Der Excel-Notengenerator - blitzschnell erfahren, ab wie vielen Punkten welche Note gilt
Ist der Taschenrechner Ihr bester Freund, wenn es an die Auswertung von Korrekturen geht? Das muss nicht sein. Insbesondere für die Erstellung des Punkte-Noten-Rasters gibt es ab sofort Abhilfe mit dem „Excel-Notengenerator“.
Im Kurs lernen Sie, wie der Notengenerator funktioniert und wie man ihn baut.

Referent: Malte Koch (Inhaber des Schulungsunternehmens „Computerschulung Düsseldorf | Malte Koch“)

Publikationen

HB Rechenschwierigkeiten
Handbuch Rechenschwierigkeiten vorbeugen
Kinder mit Rechenschwierigkeiten gibt es in fast jeder Grundschulklasse. Wie lassen sich Rechenschwierigkeiten früh diagnostizieren, noch bevor Kinder in die Grundschule kommen? Wie kann mathematisches Verständnis gefördert werden? Das Kompetenzteam Essen, die Regionale Schulberatung der Stadt Essen und die Universität Duisburg-Essen haben ihre Expertisen zum erfolgreichen Umgang mit Rechenschwierigkeiten zusammengeführt, eine Fortbildungsreihe für pädagogische Fachkräfte aus Grundschulen sowie Kitas konzipiert und bereits erfolgreich erprobt.
Magazin FUTUR 1/2019 „Schulentwicklung“
Magazin FUTUR: 1/2019 „Schulentwicklung“
Schulen kooperieren und vernetzen sich, vor Ort sowie auch regional – ein wichtiger Schritt auf dem Weg, eine systematische Schulentwicklung in der Bildungslandschaft der Metropole Ruhr zu etablieren. Die FUTUR: 1/2019 stellt das Angebot zur Schulentwicklung im Rahmen von RuhrFutur vor, spricht mit den beteiligten Akteuren und zeichnet die Entwicklungsprozesse nach.

Aktuelle Blogposts zum Thema Schule

20. September 2021
Wer liest, weiß mehr: Lesen gehört zu den Schlüsselkompetenzen und ermöglicht bessere Chancen im Leben. Doch Jungen beschäftigen sich häufig lieber mit Online- und Computerspielen als mit Büchern. Mangelndes Lesetraining sowie fehlende Leselust stehen der Ausbildung von Leseflüssigkeit im Wege, womit ein Teufelskreis beginnt.
Ein Gespräch mit dem Autor Frank M. Reifenberg über die Ursachen und Leseförderung speziell für Jungen.
Ein Kalenderblatt von oben
  • FrühkindlicheBildung
  • Schule
31. August 2021
Der zweite Sommer unter dem Einfluss von Corona geht zu Ende. Das neue Schuljahr hat (fast überall) begonnen, viele Herausforderungen für die pädagogischen Fachkräfte in Schule und Kita bleiben bestehen bzw. kommen hinzu. Für den September haben wir erneut ein abwechslungsreiches Fort- und Weiterbildungsangebot für Sie zusammengestellt.

Ansprechpartner

Doreen Barzel

Doreen Barzel

Leitung Handlungsfeld Schule
Telefon: 0201-177878-24
doreen.barzel@ruhrfutur.de

Doreen Barzel ist seit August 2014 bei RuhrFutur für das Handlungsfeld „Schule“ zuständig. Zuvor war sie im Zentrum für Lehrerbildung der TU Dortmund sowie von 2004 bis 2012 als Projektmanagerin und Stellvertretende Leiterin des Kompetenzzentrums Bildung in der Stiftung Mercator tätig. Nach dem Studium der Erziehungswissenschaft, Psychologie, Amerikanistik und Wirtschaftswissenschaft arbeitete sie als Studienberaterin für den Australischen Hochschulverbund sowie als Erwachsenenbildnerin.