Direkt zum Inhalt
Menü

Erste Kinderstube außerhalb des Ruhrgebiets

3. Januar 2022
U3-Betreuung mit besonderem Profil: Das „Kinderzimmer Wersten“ in Düsseldorf arbeitet nach dem erfolgreichen Konzept der Kinderstuben und ist die erste Einrichtung dieser Art außerhalb des Ruhrgebiets.

Das neue Kinderzimmer Wersten der Diakonie Düsseldorf ist eine Großtagespflege nach dem Modell der Kinderstuben, das vor vierzehn Jahren in der Dortmunder Nordstadt entwickelt worden ist. Seit 2014 transferiert und etabliert RuhrFutur das Modell im Ruhrgebiet. Gegenwärtig gibt es in der Region 26 Kinderstuben.

Das Kinderzimmer ist die erste Kinderstube außerhalb des Ruhrgebiets. Das Angebot richtet sich an Familien, deren Erstsprache nicht deutsch ist. Die besonderen Bedürfnisse neu zugewanderter Familien stehen im Fokus.
Der NRW-weite Transfer des erfolgreichen Modells der Kinderstuben wird seit Dezember 2020 von der Auridis Stiftung gefördert. Das gemeinsame Ziel von Auridis Stiftung und RuhrFutur ist es, die Kinderstuben landesweit als frühkindliches Bildungsangebot zu verankern und damit zur frühen Integration von Kindern in das Bildungssystem beizutragen. Im Rahmen dieses Engagements werden interessierte Kommunen in Nordrhein-Westfalen bei der Etablierung von Kinderstuben beraten und die Vernetzung zwischen den Standorten, die Qualitätsentwicklung sowie die Sicherung von Nachhaltigkeit begleitet.

Weitere Infos: die Erfolgsgeschichte der Kinderstuben.

KONTAKT:

Meryem Sönmez
Projektmanagerin Handlungsfeld Frühkindliche Bildung
0201–177878-286
@email