RuhrFutur goes didacta 2019

Foto: © Kölnmesse GmbH

Über 1.000 Vorträge, Podiumsdiskussionen, Workshops und Seminare laden bei der didacta 2019 zum Mithören und Mitmachen ein.

Das gemeinsame Programm von RuhrFutur und RVR am 20. Februar gestaltet sich wie folgt:

11.00 Uhr
Begrüßung
Dr. Oliver Döhrmann, Geschäftsführer RuhrFutur gGmbH.

Handbuch und Website „Studienorientierung im Ruhrgebiet
Präsentation und Gespräch
Teilnehmer*innen:
Tanja Helmig, Leitung Handlungsfeld Hochschule bei RuhrFutur; Tanja Lehmann, Zentrale Studienberatung, Hochschule Ruhr West, Mülheim; Hedwig Drehsen, Kommunale Koordinierungsstelle (KoKo), Stadt Herne; Jennifer Ernst, Studierende, Ruhr-Universität Bochum.

14.00 Uhr
Regionales Bildungsmonitoring im Ruhrgebiet
Im Gespräch

Karola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin des RVR, und Dr. Oliver Döhrmann, Geschäftsführer RuhrFutur gGmbH.

Im Anschluss gegen 14.15 Uhr
Online-Anwendung „Bildungschancen Ruhr
Präsentation und Talk

Teilnehmer*innen:
Dr. Markus Küpker, Leitung Handlungsfeld Daten und Analyse bei RuhrFutur; Annkatrin Boy, Bildungsbüro Stadt Mülheim; Florian Grill, Kommunales Integrationszentrum, Stadt Bochum; und weitere V
ertreter*innen aus Kommunen und Hochschulen im Ruhrgebiet.

Wenn Sie regelmäßig über die Aktivitäten von RuhrFutur informiert werden möchten, registrieren Sie sich für unseren Newsletter.