Direkt zum Inhalt
Menü

Mathe aus einem Guss

30. November 2020
Ein Gebäude und eine Person
Drei Mathematikdidaktiker haben gemeinsam das Programm „Mathe aus einem Guss“ entwickelt und bilden damit im Rahmen von RuhrFutur Lehrkräfte fort.

Das Interesse am Übergang von einer Schulform in die andere verbindet die Hochschulprofessoren Florian Schacht (Universität Duisburg Essen), Stephan Hußmann und Marcus Nührenbörger (beide TU Dortmund) ebenso wie der Wunsch, den Schulunterricht weiterzuentwickeln. Gemeinsam haben sie das Programm „Mathe aus einem Guss (MaG)“ entwickelt. Zentrales Element ist die gemeinsame Professionalisierung von Lehrkräften der verschiedenen Schulformen.

Im Gespräch mit Martina Biederbeck, Redakteurin des RuhrFutur-Magazins FUTUR:, erläutern sie, wie eine schulformübergreifende und kooperative Fortbildung von Mathematiklehrkräften gelingt – auch in Zeiten von Corona.

Hier geht es zum Beitrag in Heft 1/2020 der FUTUR: „Mathe aus einem Guss. Gemeinsam den Übergang gestalten“.

Eine aktuelle Pressemeldung der Projektpartner vom 30. November 2020 lesen Sie hier.

 

KONTAKT:

Doreen Barzel
Leitung Handlungsfeld Schule
0201-177878-24
@email