Gemeinsam Chancen schaffen

Niemand begleitet Kinder und Jugendliche so weit auf dem Bildungsweg wie ihre Eltern. Sie spielen eine entscheidende Rolle für den Bildungserfolg der Kinder. Bildungs- und Erziehungspartnerschaften zwischen Eltern und Bildungseinrichtungen sind daher eine Grundlage für mehr Bildungsgerechtigkeit.

Vor diesem Hintergrund haben die Bildungsinitiative RuhrFutur gemeinsam mit der Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung, dem Institut für Soziale Arbeit Münster, der Landesweiten Koordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren, der Wübben Stiftung, dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW, dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW sowie dem Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW zu einem Fachtag „Gemeinsam Chancen schaffen – Bildungspartnerschaften zwischen Eltern und Bildungseinrichtungen“ am 7. Oktober in Essen eingeladen.

Die große Resonanz und die engagierte Teilnahme der mehr als 200 Fachkräfte und Eltern in den verschiedenen Themenforen haben deutlich gemacht, wie wichtig eine gelingende Zusammenarbeit zwischen Lehr- und Fachkräften und Eltern ist und Möglichkeiten aufgezeigt, wie die Bildungs- und Erziehungspartnerschaften vertieft werden können.

Kontakt:
Tobias Quednau
Projektleitung Eltern und Schulen – Gemeinsam stark
Tel.: 0201–177878-283
tobias.quednau@ruhrfutur.de