Direkt zum Inhalt
Menü

Finalist*innen für „Das Schwarze Schaf“ 2021 stehen fest

29. März 2021
Fünf Kabarettist*innen haben sich für das Finale des Niederrheinischen Kabarettpreises qualifiziert. Sie stehen am am 1. Mai in der Mercatorhalle in Duisburg auf der Bühne.

Der diesjährige Wettbewerb „Das Schwarze Schaf“ steuert auf sein großes Finale zu. Florian Hacke aus Kiel, Martin Valenske & Henning Ruwe aus Berlin, Peter Fischer aus Mannheim, Beier & Hang aus München sowie die Goldfarb-Zwillinge aus Berlin haben sich in den Vorrunden gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Sie treten im Finale am 1. Mai 2021 in der Mercatorhalle in Duisburg gegeneinander an.

Die Entscheidung über den Finalsieg des elften „Schwarzen Schafs“ trifft eine Jury rund um die Schauspielerin und Comedienne Mirja Boes. Der Kabarettist Matthias Brodowy, Gewinner des ersten „Schwarzen Schafs“ (1999), führt traditionsgemäß durch den Abend.

Der erste Platz des Wettbewerbs ist mit 6.000 Euro dotiert, die Plätze zwei und drei mit 4.000 bzw. 2.000 Euro.

Die Veranstaltung wird – wie die Vorrunden auch – auf der Online-Plattform FeedBeat live und kostenfrei übertragen. Hier finden Sie alle Informationen zum Preis sowie zu den Finalist*innen.

 

KONTAKT:

Beate Fröchte
Projektleitung Kabarettpreis „Das Schwarze Schaf“
0201–177878-14
@email