DZS & HRW Lernzentrum Upgrade

Ein guter Übergang von der Schule in die Hochschule ist eine elementare Voraussetzung für einen erfolgreichen Studienverlauf. Doch nicht immer gelingt der Start ins Studium auf Anhieb. Denn in vielen Studiengängen – insbesondere an den technisch-naturwissenschaftlich oder wirtschaftswissenschaftlich ausgerichteten Hochschulen – spielt Mathematik eine zentrale Rolle, ein Fach, das für viele Studieninteressierte und Studienanfänger eine erhebliche Hürde darstellt. Mit dem DZS & HRW Lernzentrum Upgrade bieten die TU Dortmund, die FH Dortmund und die Hochschule Ruhr West ihren Studierenden eine praxisnahe Hilfe, um diese Hürde zu überwinden.

Kern der Maßnahme sind Unterstützungsangebote zur Verbesserung mathematischer Fähigkeiten in der Übergangsphase von der Schule zur Hochschule sowie allgemeine Beratungsangebote rund ums Studium. Die von den zentralen Studienberatungen koordinierten Beratungsangebote richten sich an Studienanfängerinnen und Studienanfänger aller Fächer, die fachlichen Angebote richten sich an Studierende von Fachrichtungen, in denen Mathematik eine wichtige Rolle spielt – dazu gehören neben der Mathematik auch Fächer wie Chemie, Logistik, Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften.

Das DZS & HRW Lernzentrum Upgrade bündelt bestehende Angebote und ergänzt diese, damit sich die Studierenden besser auf die Mathematikprüfungen vorbereiten können, beispielsweise durch den Besuch am gemeinsamen Mathe HelpDesk in Dortmund, E-Learning-Kurse zu Lernstrategien oder die Teilnahme an Klausurcoachings. Gleichzeitig wendet sich die Maßnahme aber auch an Schülerinnen und Schüler, um ihnen die Möglichkeit zu geben, sich schon vor Studienbeginn mit den mathematischen Anforderungen des Studiums auseinanderzusetzen, eigene Defizite frühzeitig zu erkennen und diese zu beheben - oder sich von vornherein für einen anderen Studiengang zu entscheiden.

Gemeinsam Wirken

Die Maßnahme wurde 2015 von der TU Dortmund und der FH Dortmund im Rahmen von RuhrFutur als „Dortmunder Zentrum Studienstart“ (DZS) ins Leben gerufen. Das DZS hat die Zusammenarbeit zwischen den beiden Hochschulen ebenso intensiviert wie die Kooperation mit internen Partnern in zentralen Einrichtungen, Fachbereichen und Fakultäten oder auch mit externen Partnern wie der Industrie- und Handelskammer oder den Regionalen Bildungsbüros.

Darüber hinaus hat das DZS dauerhafte Veränderungen eingeleitet: So konnte eine Reihe von Einzelmaßnahmen an den beteiligten Hochschulen bereits in bestehende Strukturen eingebunden oder überführt und damit verstetigt werden. Da das DZS spürbar Wirkung zeigte, wurde es 2018 auf die Hochschule Ruhr West ausgeweitet und heißt seitdem DZS & HRW Lernzentrum Upgrade.  

Die Beteiligten

  • Fachhochschule Dortmund
  • Technische Universität Dortmund
  • Hochschule Ruhr West

Publikationen

Das DZS – begründet von TU und Fachhochschule Dortmund – unterstützt die Studierenden bei ihrem Start ins Studium durch eine Kombination von Beratungsangeboten und Angeboten zur Förderung ihrer Mathekompetenzen. Ein Erfolgsmodell mit spürbarer Wirkung für erfolgreiche Studienverläufe.

Ansprechpartner

Tanja Helmig
Leitung Handlungsfeld Hochschule
+49 (0) 201–177878-13
gnawn.uryzvt@ehueshghe.qred.rutufrhur@gimleh.ajnat