Direkt zum Inhalt
Menü

Videokonferenzen - Von der Notlösung zur Methode des innovativen Unterrichts

Termin:
28. September 2021
- Uhr
Ort:
BigBlueButton Webinar - Sie erhalten den Link nach der Anmeldung

Informationen

Durch den Distanzunterricht während der Corona-Pandemie erhielten Videokonferenzen als ‚Notlösung‘ nahezu überall Einzug in den Unterricht. Ist diese außerhalb der Schule etablierte Kommunikationsform tatsächlich nur eine Notlösung oder bietet sie als Unterrichtsmethoden zuvor ungeahnte Chancen? 

Wir schauen gemeinsam auf das Potential von Videokonferenzen als eine Methode für innovativen, aktivierenden Unterricht, der nicht am Schultor endet, sondern fachliche, wie geographische Grenzen mühelos verschwimmen lässt. Neben konkreten Unterrichtsbeispielen erhältst du Impulse zur Planung, Realisierung und Durchführung von videokonferenzbasierten Unterrichtsphasen und -projekten. So dass du hoffentlich ganz motiviert nach einer passenden Gelegenheit Ausschau hältst, trotz der physischen Anwesenheit im Klassenzimmer die Schulmauern hinter dir und deinen Schüler*innen zu lassen, um die (Lebens-)Welt authentisch in deinen Unterricht zu holen.

Referent*innen: Anika Osenberg (Gesamtschullehrerin, Fachleiterin im Seminar HRSGe am ZfsL) und Martin Fehling (Realschullehrer, Fachleiter und Kernseminarleiter am ZfSL, Lehrbeauftragter für die Bergische Universität Wuppertal)

Anmeldeformular
Name
Beispiel: Schule an der Musterstraße