Direkt zum Inhalt
Menü

Gegensätze ziehen sich an!... oder? – Wie wird man trotz großer Unterschiede zur funktionalen Einheit?

Termin:
02. Februar 2021
- Uhr
Ort:
Zoom Webinar - Sie erhalten den Link nach der Anmeldung

Für diese Veranstaltung gibt es keine Anmeldemöglichkeit (mehr).

Informationen

Teamentwicklung baut die bekannten Vorteile von Teamarbeit weiter aus, indem Leistungen gesteigert und höhere Motivation durch mehr Beteiligung (Partizipation), Lern- und Entwicklungschancen geschaffen werden. Denn Teams sind, realistisch betrachtet, ein Organismus, der sich erst entwickeln muss. Man sollte daher nicht zwangsläufig jede Arbeitsgruppe oder formal definierte Gruppe sogleich als Team bezeichnen.

Die Entwicklung von Teams geht nicht linear, zielstrebig und mit immer größerer Effizienzsteigerung vor sich, sondern ähnlich einer Sportmannschaft muss das Team zusammenwachsen und die Möglichkeit haben, sich zu orientieren, Konflikte auszuleben und zu beseitigen, Kompromisse zu schließen, die Potentiale des Einzelnen kennenzulernen und so am Prozess zu wachsen.  Gehen wir diese Herausforderung gemeinsam und konkret an.

Inhalte:
o    Gruppe oder Team – eine Auseinandersetzung
o    Was heißt stärkenorientiert?
o    Von Gewohnheitsmustern und Veränderungsbereitschaft
o    Die sechs Leitungsaufgaben im Teamentwicklungsprozess
o    Teamrollen und Typen
o    Welche Methoden Prozesse zu beginnen gibt es?

Referentin: Ursula Günster-Schöning (Weiterbildung. Beratung. Coaching)