Direkt zum Inhalt
Menü

Von Mäusen und Häusern oder: So wichtig ist Lyrik für Kinder

Termin:
18. November 2021
- Uhr
Ort:
Zoom

Informationen

Uwe-Michael Gutzschhahn
Von Mäusen und Häusern oder: So wichtig ist Lyrik für Kinder

Kinder und Lyrik passen zusammen, denn Kinder lieben Gedichte, werden schon in jungen Jahren mit Rhythmus, Reimen und Sprachspielen konfrontiert, erweitern ihren Wortschatz, erhalten ein Gefühl für Sprache und auch in den ersten Schuljahren ist Lyrik etwas Besonderes für sie.

Der mehrfach ausgezeichnete Lyriker Uwe-Michael Gutzschhahn begeistert mit seinen Gedichten junge und ältere Leser*innen und lädt ein, gemeinsam zu dichten und Sprache zu entdecken. Im Gespräch geht es um den Zauber von Lyrik und warum man Kindern jeden Tag ein Gedicht vorlesen sollte.

Referentinnen:
Dr. Jana Mikota, Universität Siegen,
Dr. Nadine J. Schmidt, Universität Siegen, und
Dr. Bettina Oeste, Universität Duisburg-Essen.

Litera(Fu)tur: Die neue Veranstaltungsreihe findet einmal im Monat, immer donnerstags, statt. Sie ermöglicht konkrete Begegnungen mit Literatur – in einem Forum, das Autor*innen von Kinder- und Jugendbüchern, pädagogische Fachkräfte aus Kita und Schule (alle Schulformen), (Erzieher*innen-)Auszubildende, (Lehramts-)Studierende, Eltern, Wissenschaftler*innen sowie alle an Kinder- und Jugendliteratur Interessierte zusammenbringt. Das Ziel von „Litera(Fu)tur“ ist es, Bildungsangebote im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur zu fördern und den Blick für didaktische Problemlagen sowie wissenschaftliche Fragestellungen zu schärfen.

Hier geht es zu den weiteren Veranstaltungen im Rahmen von Litera(Fu)tur.

Anmeldeformular
Name