RuhrFutur & Gäste

RuhrFutur & Gäste

Spannende Fragen, wichtige Aspekte aktueller Diskussionen oder neue Gedanken – RuhrFutur & Gäste bringt interessante Menschen aus Wissenschaft, Kultur, Politik oder Zivilgesellschaft und Themen zusammen.

Ausblick

(Über-)Lebensgeschichten des Holocausts erzählen
Lesung und Gespräch am 5. Dezember 2019

RuhrFutur & Gäste begrüßt Maxim Leo, Schriftsteller und Journalist, sowie Ruth-Anne Damm, Vorstandsmitglied bei Heimatsucher e.V.
Moderation: Ulrike Sommer, Geschäftsführerin der RuhrFutur gGmbH.

Ort: Fun-Food Factory (Café in der VHS Essen), Burgplatz 1, 45127 Essen.
Beginn: 18:30 Uhr. Freier Eintritt.

In dem Buch „Wo wir zu Hause sind“ (Verlag Kiepenheuer & Witsch) erzählt Maxim Leo die Geschichte seiner weit verzweigten jüdischen Familie, deren Mitglieder auf der Flucht vor den Nazis ihre Heimat verlassen mussten und in alle Winde zerstreut wurden. Die Kinder und Enkelkinder finden nach Berlin zurück, in die Heimat ihrer Vorfahren.

Der Verlust von Heimat – des Gefühls von Sicherheit, Zugehörigkeit und Anerkennung, aber auch von Herkunftsort und -kultur – ist identitätsstiftend für das Engagement von Heimatsucher e.V.. Die überwiegend ehrenamtlich Engagierten des Vereins interviewen Überlebende des Holocausts, dokumentieren ihre Lebensgeschichten und erzählen sie als „Zweitzeug*innen“ jungen Menschen bei Schulbesuchen, Veranstaltungen und in Ausstellungen weiter. Die Kinder und Jugendlichen werden so ebenfalls zu „Zweitzeug*innen“.

Eine Anmeldung bis zum 21. November ist erforderlich (an: sabine.rehorst@ruhrfutur.de).

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe RuhrFutur & Gäste lädt die Bildungsinitiative zweimal jährlich in Kooperation mit der Buchhandlung Proust sowie der VHS Essen interessante Menschen ein, um über aktuelle gesellschaftspolitische Themen und Fragestellungen zu diskutieren. Die Veranstaltungen richten sich sowohl an die interessierte Öffentlichkeit als auch an die Partner und Akteure von RuhrFutur.

Rückblick

Aufstieg durch Bildung?
Zu den Gelingensbedingungen und Hürden sozialer Mobilität

Gäste: Prof. Dr. Heike Solga und Birgit Zoerner
Moderation: Dr. Oliver Döhrmann

Das Integrationsparadox
Warum gelungene Integration zu mehr Konflikten führt

Gäste: Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani und Prof. Dr. Karim Fereidooni
Moderation: Ulrike Sommer