Bildungschancen Ruhr

RuhrFutur und Regionalverband Ruhr (RVR) betreiben gemeinsam die Webanwendung „Bildungschancen Ruhr“. Diese kommuniziert institutionenübergreifend, systematisiert und öffentlich zugänglich die Bildungs- und Beratungsangebote von Kommunen und Hochschulen im Ruhrgebiet für neuzugewanderte Menschen. 

Von Beratungen, Sprachkursen und Freizeitmöglichkeiten über die Anerkennung von Abschlüssen bis hin zu Angeboten zur Berufsqualifizierung – insbesondere Beraterinnen und Berater in kommunalen Einrichtungen, Hochschulen oder bei freien Trägern, die mit Neuzugewanderten arbeiten,

finden alle Angebote und relevanten Informationen – nicht nur auf kommunaler, sondern auf regionaler Ebene – gebündelt an einem Ort. Das spart Zeit und erleichtert die Beratungsarbeit.

Auf einen Blick

Gemeinsam Wirken

Die Webanwendung ist das Ergebnis eines kooperativen Wirkens unterschiedlicher Akteure: Kommunen und Hochschulen aus der Region bringen gemeinsam und gleichberechtigt ihre Expertise in die (Weiter-)Entwicklung der Anwendung ein, an der auch die Transferagentur NRW beteiligt ist. Die Akteure verfügen über eigene Zugänge, so dass sie ihre Daten nach gemeinsam erarbeiteten Standards fortlaufend einpflegen, klassifizieren und aktualisieren können.

Gemeinsames Ziel ist es, möglichst viele Kreise, Kommunen und Hochschulen der Metropole Ruhr für die Mitarbeit zu gewinnen, um das regionale Beratungsangebot für neuzugewanderte Menschen so umfassend wie möglich darzustellen.

bildungschancen.ruhr

Die Beteiligten

  • Stadt Bochum
  • Stadt Bottrop
  • Stadt Duisburg
  • Stadt Essen
  • Stadt Gelsenkirchen
  • Stadt Herne
  • Stadt Mülheim an der Ruhr
  • Stadt Oberhausen
  • Ruhr-Universität Bochum
  • Fachhochschule Dortmund
  • Technische Universität Dortmund
  • Hochschule Ruhr West
  • Westfälische Hochschule
  • Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung (G.I.B.)
  • Regionalverband Ruhr
  • Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement NRW

Ansprechpartner

Dr. Markus Küpker
Leitung Handlungsfeld Daten und Analyse
0201-177878-25
znexhf.xhrcxre@ehueshghe.qred.rutufrhur@rekpeuk.sukram
Julia Balke
Stellvertretende Leitung Handlungsfeld Daten und Analyse
0201-177878-17
whyvn.onyxr@ehuehshghe.qred.rutufurhur@eklab.ailuj