Bildungsnews aus der Metropole Ruhr

44th International Conference on Improving University Teaching

Vom 24. bis 26. Juli 2019 findet am HRW Campus Mülheim die 44. internationale Konferenz für die Verbesserung der Hochschullehre zum Thema "Closing the Gaps: Students and Faculty in Transition" statt. Die Konferenz wird von Improving University Teaching (IUT) – Annual Global Education Conference veranstaltet und wird jedes Jahr an einem anderen internationalen Standort gehalten. Auch in diesem Jahr wird die IUT von Vertreter*innen der renommiertesten Bildungseinrichtungen aus der ganzen Welt besucht.

Das Programm: https://www.iutconference.com/wp-content/uploads/2019/06/IUT-2019-Draft-Program-1.7.pdf

Deutscher Schulpreis geht ins Ruhrgebiet

Zwei Schulen aus dem Ruhrgebiet sind unter den Preisträgern des Deutschen Schulpreises 2019. Die Gebrüder-Grimm-Schule in Hamm gewinnt den mit 100.000 Euro dotierten Hauptpreis. Die Schiller-Schule in der RuhrFutur-Partnerkommune Bochum hat bei dem Wettbewerb einen der fünf zweiten Plätze belegt. Er ist mit 25.000 Euro dotiert.

Die Robert Bosch Stiftung vergibt den Deutschen Schulpreis gemeinsam mit der Heidehof Stiftung. Er ist der bekannteste, anspruchsvollste und höchstdotierte Preis für gute Schulen und ihre innovativen Schulkonzepte. Kooperationspartner sind die ARD und die ZEIT Verlagsgruppe. Seit dem Start des Programms im Jahr 2006 haben sich rund 2.000 Schulen für den Preis beworben.

Weitere Informationen zum Deutschen Schulpreis und den diesjährigen Preisträgern.

Rat für Bildung gegründet

Bischof Overbeck beruft neuen Rat für Bildung. Dieser bringt Expertinnen und Experten aus den verschiedensten Bildungsbereichen im Ruhrgebiet zusammen.

Weitere Informationen

Schule 4.0: Lehrerausbildung

Unter der Leitung der Universität Duisburg-Essen haben sich alle zwölf Hochschulen in NRW, die angehende Lehrkräfte ausbilden, zum Verbund „Communities of Practice NRW – für eine Innovative Lehrerbildung“ zusammengeschlossen. Dieses Konzept wird jetzt über das Bund-Länderprogramm Qualitätsoffensive Lehrerbildung gefördert.

Weitere Informationen

Deutscher Kita-Preis nach Dortmund

Die Fabido-Kita Bornstraße und das Netzwerk INFamilie Hannibal- und Brunnenstraßenviertel haben in der Kategorie „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ den ersten Platz belegt. Das Bündnis erhält ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro.
Der Zusammenschluss aus Kindertageseinrichtungen, Familienzentren, Beratungsstellen und Institutionen der Stadt Dortmund überzeugte die Jury vor allem durch sein vielseitiges und innovatives Förderangebot.

Der Deutsche Kita-Preis ist eine gemeinsame Initiative des Bundesfamilienministeriums und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung.
Weitere Informationen

Digitalisierung an Schulen

Welche Möglichkeiten einer digital basierten Gestaltung von Schule und Unterricht gibt es? Dieser Frage geht das „Ideenlabor Digitalisierung an Schulen“ nach, das am 25.6. an der Ruhr-Universität Bochum stattfindet. Im Mittelpunkt stehen neue Ansätze des Lernens und der Didaktik. Eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter aus Schulen, betrieblicher Praxis und Wissenschaft.

Weitere Informationen

 

Ruhr-Universität Bochum steht in der Auswahl als Exzellenzuniversität

Fünf nordrhein-westfälische Hochschulen haben die Chance auf den Titel als Exzellenzuniversität. Seit Anfang des Jahres werden die fünf Bewerber-Universitäten von Experten begutachtet. Neben den Universitäten in Aachen, Bonn, Münster und Köln steht auch die Ruhr-Universität Bochum (RUB) aus der Metropole Ruhr mit in der Auswahl. Die Entscheidung über die Exzellenzuniversitäten in Deutschland fällt am 19. Juli 2019.

Weitere Informationen

Gastvortrag zum Thema Zweisprachigkeit

Der Einfluss von Zweisprachigkeit auf Gehirn und Wahrnehmung steht im Mittelpunkt eines Gastvortrages von Professor Ellen Bialystok am 8. Mai an der TU Dortmund. Unter dem Titel „Bilingualism – Changing Minds and Brains“ erläutert die renommierte kanadische Wissenschaftlerin, welche Effekte Zweisprachigkeit auf die kognitive Entwicklung von Kleinkindern bis zu Demenzkranken hat.

Weitere Informationen

TalentMesse Ruhr

Am 11.09.2019 findet die TalentMesse Ruhr in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen statt. Diese Plattform der TalentMetropole Ruhr bietet Informationen rund um das Thema Ausbildungsberufe und duales Studium im Ruhrgebiet. Über 5.500 SchülerInnen bringt die TalentMesse Ruhr (vormals „Ausbildung & Studium“) mit mehr als 80 Unternehmen, Institutionen und Hochschulen zusammen. Viele Aussteller werden sich dieses Jahr erstmals mit einem Praxisstand vorstellen - Auszubildende erklären ihren Arbeitsplatz und zeigen den Arbeitsalltag. Die SchülerInnen kommen aus Haupt-, Real- und Gesamtschulen sowie Gymnasien und Berufskollegs aus dem nahen Umfeld. Weitere Schulen und Interessenten sind jederzeit willkommen!

Weitere Informationen

Wissensgipfel Ruhr 2019

Am 26.03.2019 von 13.00 bis 17.00 Uhr findet in der Rotunde Bochum der fünfte Wissensgipfel Ruhr statt.  Das Programm des Tages wird unter der Frage „Schöne Neue Arbeitswelt!?“ stehen und den Wandel der Arbeitswelt, in einem Austausch mit ExpertInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Politik, in den Blick nehmen. Es wird  Diskussionen und interaktive Ideenräume zu den Themen "Innovative Arbeits- und Lernwelten", "Gründergeist trifft Old Economy" und "Human Ressources im digitalen Zeitalter" geben.

Weitere Informationen

Online Anmeldung