RuhrFutur wächst

Die Erweiterung um die drei neuen Partner trägt dem Ansatz von RuhrFutur Rechnung, durch gemeinsames Wirken über kommunale Grenzen hinweg, Herausforderungen kooperativ anzugehen, aber auch Stärken und Potenziale der Bildungsregion Ruhr auszubauen und sichtbar zu machen.

Prof. Dr. Jürgen Bock, Präsident der Hochschule Bochum, Dietmar Dieckmann, Beigeordneter für Bildung, Kultur und Sport der Stadt Bochum, Dr. Richard Schröder, Fachbereichsleiter Gesundheit, Bildung und Erziehung des Kreises Recklinghausen, sowie die RuhrFutur-Geschäftsführungen Ulrike Sommer und Dr. Oliver Döhrmann unterzeichneten heute im Bochumer Rathaus die Kooperationsvereinbarung.

„Wir begrüßen es außerordentlich, dass Stadt und Hochschule Bochum sowie der Kreis Recklinghausen – mit denen wir bereits erfolgreich im Rahmen von Einzelprojekten kooperiert haben – nun auch offiziell Partner der Bildungsinitiative sind. Diese bewährte Zusammenarbeit können wir jetzt in der Bildungsinitiative vertiefen und gemeinsam mit den bisherigen Partnern weiterentwickeln, freuen sich Ulrike Sommer und Oliver  Döhrmann.

So beteiligt sich die Hochschule Bochum beispielsweise an den gemeinsamen Studierendenbefragungen der RuhrFutur-Hochschulen. Diese Kooperation wurde an den Start gebracht, um besser und gezielter Angebote zur Unterstützung gelingender Studienverläufe zu planen und alle Studierenden bestmöglich zu unterstützen. Die Stadt Bochum und der Kreis Recklinghausen kooperieren im Rahmen der RuhrFutur-Projekte „Eltern und Schulen – gemeinsam stark“ und „Wegbereiter – Bildungswege für neu zugewanderte Kinder und Jugendliche bereiten“ mit der Bildungsinitiative. „Eltern und Schulen“ unterstützt und stärkt die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schulen, um gelingende Übergänge von der Grund- in die weiterführende Schule zu ermöglichen. „Wegbereiter“ nimmt die Integration von neu zugewanderten jungen Menschen in das Schulsystem und die Verbesserung des Bildungserfolgs in den Blick.

Wenn Sie regelmäßig über die Aktivitäten von RuhrFutur informiert werden möchten, registrieren Sie sich für unseren Newsletter.