Abschlussveranstaltung Zusammen

11.03.2019 – Rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen im Hotel Franz in Essen zusammen, um sich über ihre Erfahrungen in der Umsetzung der Erkenntnisse von Zusammen – Zuwanderung und Schule gestalten auszutauschen. Diskutiert wurden Fragen wie: Wie handhaben die Kommunen die Integration von neu zugewanderten Familien und Familien aus Südosteuropa? Wie kann ein multiprofessionelles Arbeiten im schulischen und außerschulischen Bereich gelingen? Welche Netzwerke konnten erschlossen werden, welche Eltern erreicht?

Neben den beteiligten Projektkommunen stellten auch Schulen ihre Ergebnisse und Produkte aus der Transferphase vor und berichteten über ihre Erfahrungen. Beispiele für die Zusammenarbeit mit neu zugewanderten Kindern und ihren Eltern lieferten auch die RuhrFutur-Projekte Eltern und Schulen – gemeinsam stark und Wegbereiter – Bildungswege für neu zugewanderte Kinder und Jugendliche bereiten.

Das Projekt Zusammen – Zuwanderung und Schule gestalten wurde 2014 ins Leben gerufen, um junge Zuwanderer und Geflüchtete systematisch auf den Besuch von Regelklassen vorzubereiten und sie dabei zu unterstützen, sich sowohl in der Schule als auch in der Gesellschaft zurechtzufinden.

Nach Abschluss des Projekts ist 2018 eine gleichnamige Publikation erschienen, die die Entwicklung des Projekts dokumentiert, die zentralen Meilensteine beschreibt und die wichtigsten Ergebnisse präsentiert. Die Publikation ist als E-Book zum kostenlosen Download verfügbar.

Wenn Sie regelmäßig über die Aktivitäten von RuhrFutur informiert werden möchten, registrieren Sie sich für unseren Newsletter.