Neue Kinderstube

 

Kinderstuben sind Großtagespflegestellen, die ein  besonderes pädagogisches Profil haben. Sie werden sozialpädagogisch begleitet und richten sich vorwiegend an Kinder aus geflüchteten und neuzugewanderten Familien.

In Gelsenkirchen gibt es weitere Kinderstuben in der Gelsenkirchener Altstadt und an der Wanner Straße. In der neuen Kinderstube in der Schonnebecker Straße werden neun Kinder im Alter von eineinhalb bis drei Jahren betreut und deren Familien intensiv durch die Tagespflegepersonen und die sozialpädagogische Begleitung unterstützt.

Das Modell der Kinderstuben wird bereits seit 2008 in Dortmund erfolgreich umgesetzt. Im Rahmen der Bildungsinitiative Ruhr Futur wurde die Idee in die Städte Gelsenkirchen, Herten und Mülheim a.d.R. übertragen.

Bildrechte: Stadt Gelsenkirchen

Ansprechpartnerin:

Nina Schadt
Leitung Frühkindliche Bildung
0201–177878-18
nina.schadt@ruhrfutur.de

Wenn Sie regelmäßig über die Aktivitäten von RuhrFutur informiert werden möchten, registrieren Sie sich für unseren Newsletter.