Kijupa-Befragung

20.09.2017 - Wie erleben Schülerinnen und Schüler den Übergang von der Grund- in die weiterführende Schule? Wie werden sie von Eltern und Schulen bei der Schulwahlentscheidung einbezogen? Um diese Fragen zu klären, befragen Mitglieder des Kinder- und Jugendparlaments der Stadt Castrop-Rauxel Schülerinnen und Schüler der vierten und fünften Klassen. Die ersten Befragungen führten die Jugendlichen am 20. September 2017 beim Fest zum Weltkindertag durch, das dieses Jahr an der „Grundschule am Hügel“ stattfand. Befragungen an weiteren Schulen sind geplant.

Anhand der Ergebnisse soll diskutiert werden, inwieweit die bereits bestehenden Aktivitäten der Schulen am Übergang von der Grund- in die weiterführende Schule der Situation der Schülerinnen und Schüler gerecht werden, und wie sie im Rahmen des Projekts weiter entwickelt werden können.

Die Befragungen sind Teil einer Bedarfsanalyse bei Eltern und Schülern, die Castrop-Rauxel im Rahmen des Projekts Eltern und Schulen – Gemeinsam stark  durchführt. Ziel ist es, auf diese Weise bedarfsorientiert die Entwicklung von Bildungspartnerschaften zwischen Eltern und Schulen zu fördern, die den Verlauf der Bildungsbiographie positiv beeinflussen.

Ansprechpartner:

Tobias Quednau
Projektmanager Eltern und Schulen - Gemeinsam stark
0201-177878-283
tobias.quednau@ruhrfutur.de