Das Intergrationsparadox


Integration gelingt heute besser als je zuvor. Mehr Konflikte, weil Integration so gut läuft? Klingt paradox. Ist es auch, schreibt Aladin El-Mafaalani in seinem Buch „Das Integrationsparadox. Warum gelungene Integration zu mehr Konflikten führt“. Gesellschaftliches Zusammenwachsen erzeuge Kontroversen und populistische Abwehrreaktionen, in Deutschland und weltweit.
Diese These war der Ausgangspunkt des von Ulrike Sommer moderierten Gesprächs zwischen dem Autor des Buches, dem Soziologen und Politikwissenschaftler Aladin El-Mafaalani, und dem Bildungs- und Sozialwissenschaftler Karim Fereidooni bei der Auftaktveranstaltung von „RuhrFutur & Gäste“ am 10. Dezember in der VHS Essen.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „RuhrFutur & Gäste“ lädt die Bildungsinitiative zwei- bis dreimal jährlich Menschen ein, die die aktuellen Diskussionen um Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit bereichern und zum Nachdenken anregende Impulse für die Zukunft der Region geben.

Kontakt:

Sabine Rehorst
Kommunikation | Presse
0201–177878-26
sabine.rehorst@ruhrfutur.de

Wenn Sie regelmäßig über die Aktivitäten von RuhrFutur informiert werden möchten, registrieren Sie sich für unseren Newsletter.