didacta

16.02.2017 – Am Messestand des RVR stellten Dr. Markus Küpker, Projektmanager Daten und Analyse bei RuhrFutur, und Nina Fries vom RVR den rund 90.000 Fachbesuchern der didacta 2017 die BildungsProjekte RUHR vor. Das datenbankgestützte Angebot, das zurzeit in Abstimmung mit den RVR-Mitgliedskommunen und –kreisen entwickelt wird, speichert und bündelt Informationen zu beispielgebenden Bildungsprojekten entlang der gesamten Bildungsbiografie in der Metropole Ruhr und macht diese sichtbar und zugänglich. Im Laufe der Zeit lassen sich mit Hilfe der Anwendung auch Veränderungen in der Projektlandschaft der Metropole Ruhr erfassen. Im Frühjahr 2017 soll das Vorhaben online gehen.

Mit dem Bildungsbericht Ruhr hat die Metropole Ruhr 2012 als erste Region in Deutschland einen städteübergreifenden Bildungsbericht erarbeitet. Der Aufbau eines fortlaufenden regionalen Bildungsmonitorings und einer Bildungsberichterstattung sind seitdem gemeinsame Aufgaben des RVR und seiner Mitgliedskommunen sowie von RuhrFutur.

Ansprechpartner:

Dr. Markus Küpker
Projektmanager Daten und Analyse
0201-177878-25
markus.kuepker@ruhrfutur.de